Ausgezeichnet!

23. Mai 2017
Print Friendly, PDF & Email

Auch in diesem Jahr waren drei Auszubildende des Essener Maler- und Lackiererhandwerks unter den Jahrgangsbesten, die durch die Sto-Stiftung seit 2012 gefördert werden. Die begehrten Förderplätze erhielten Carolin Meister (Malerwerkstätten Heinrich Schmid), Maik Lorger (Malerbetrieb Arista Maler & Bautenschutz GmbH) und Marc Nuyken (Malerbetriebe Hermann Brück).

»Du hast es drauf – zeig’s uns!« Unter diesem Motto hat die Sto-Stiftung erneut ihr qualifiziertes Förderprogramm für Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk ausgeschrieben. Die deutschlandweit rund 350 Berufsschulen mit Malerklassen konnten sich um die 100 angebotenen Förderplätze bewerben. Hintergrund der Bildungsinitiative ist es, den talentierten und qualifizierten Nachwuchs im Malerhandwerk zu fördern.

Die Hauptaufgabe der gemeinnützigen Sto-Stiftung besteht darin, junge Menschen in ihrer Ausbildung zu fördern. Neben Architekturstudenten werden Auszubildende der Handwerksbereiche »Maler« und »Stuckateure« unterstützt, die sozial benachteiligt bzw. wirtschaftlich hilfsbedürftig, gleichzeitig aber durch überdurchschnittliche Leistungen Vorbild für andere Auszubildende sind.

Die Unterstützung gestaltet sich in mehreren Schritten. So erhalten die zukünftigen Gesellinnen und Gesellen zunächst jeweils einen hochwertigen Storch Werkzeugkoffer mit Schleifmaschine, Malstock und Malerlineal sowie ein Buchpaket zur Prüfungsvorbereitung im Wert von fast 1.000 Euro. Nach dem erfolgreichen Bestehen der Gesellenprüfung werden bundesweit die zehn Besten des Wettbewerbs mit einem Tablet-Computer ausgezeichnet. Wer sich zum Techniker oder Meister qualifizieren oder studieren will, kann dafür auf das Stipendienprogramm der Sto-Stiftung vertrauen.

Den Glückwünschen konnten sich Schulleiter Norbert Wintjes, Abteilungsleiter Dr. Roland Wahl und Bildungsgangleiter Werner Sondermann nur anschließen. Schon jetzt stehen die motivierten Schülerinnen und Schüler der Maler-Mittelstufen in den Startlöchern, um vielleicht im nächsten Jahr ebenfalls zu den Besten zu gehören.

Daumen Hoch! Die Ausbilder mit den stolzen Stipendiaten (von links):
Thomas Hombücher (Arista GmbH) mit Maik Lorger, Dipl.-Ing. Martin Will (Malerbetriebe Hermann Brück) mit Marc Nuyken, Michael Kozak (Malerwerkstätten Heinrich Schmid) mit Carolin Meister.

Comments are closed.