Berufsfachschule für Bau-/Holztechnik (BFS 1)

Berufsfachschule

 

Dieser einjährige Bildungsgang in Vollzeitform soll von Schülerinnen und Schülern besucht werden, die berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in klassischen gewerblich-technischen Handwerksberufen erwerben wollen und eine Berufsausbildung im Handwerk des Bauhaupt- und Nebengewerbes anstreben (Hoch- und Tiefbau, Tischler/in, Maler/in), sich aber jetzt noch nicht auf einen bestimmten Ausbildungsberuf festlegen wollen. Von den Schülerinnen und Schülern selbst organisierte mehrwöchige Praktika unterstützen die erworbenen Kompetenzen und bieten die Möglichkeit, potenzielle Ausbildungsbetriebe kennenzulernen.

Eingangsvoraussetzung

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

Unterrichtsfächer:

  • Berufsübergreifender Bereich:
    Deutsch, Politik, Religionslehre, Sport
  • Berufsbezogene Theorie:
    Mathematik, Englisch, Wirtschaftslehre
    Produkte planen, Produkte erstellen, Arbeitsabläufe planen, Instandsetzung betreiben
  • Berufsbezogene Praxis:
    Grundkenntnisse und Fertigkeiten des Berufsfeldes
    Bau-/Holztechnik / Farbe
    3 Wochen Praktika in berufsnahen Praktikumsbetrieben

ca. 18 Stunden/Woche projekt- und berufsbezogener Unterricht in Theorie und Praxis in Unterrichtsräumen und schuleigenen Werkstätten (u.a. Tischlerei, Computerraum, Malersaal)

ca. 14 Stunden/Woche berufsübergreifende Fächer und berufsbezogene Theorie

Abschluss und Berechtigung

  • Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10

Beratung und Information

  • Sekretariat: 0201 – 88 407 88
  • Herr Schäferhoff:  ulrich.schaeferhoff(at)schule.essen.de

 

Comments are closed.