Neuer 3-D-Drucker

20. März 2017

Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 werden die SchülerInnen der Goldschmiede Mittel- und Oberstufe im Rahmen des Gestaltungsunterrichtes auch im 3D-Konstruieren am Computer unterrichtet.
Damit die am Rechner erstellten Ergebnisse für die SchülerInnen in Form dreidimensionaler Kunststoff-Modelle begreifbar werden, stellte die Schulleitung finanzielle Mittel für die Anschaffung eines 3D-Druckerbausatzes zur Verfügung. Der Zusammenbau des Druckers wurde von C. Breucker, OStR a.D., getätigt.

Herr Breucker übergab am Dienstag, 14.03.2015, den fertigen Drucker der Abteilung Edelmetall und wies den Fachlehrer C. Kortenbruck in die neue Technologie ein. Zu Demonstrationszwecken erfolgten unmittelbar einige erfolgreiche Probedrucke. Die virtuellen Schmuck-Konstruktionen der SchülerInnen können nun im Rahmen des CAD-Unterrichts konkrete Formen annehmen und dadurch zur Motivation der SchülerInnen beitragen.
Es besteht die Möglichkeit, die Ausdrucke im Material Wachs zu erstellen, um die am Rechner erstellten virtuellen Schmuckentwürfe mittels Wachsausschmelzverfahren und Schleuderguss in Edelmetall zu realisieren.

Comments are closed.