Hotelfachfrau/-mann

» Abteilung Gastronomie



Berufsbild

Hotelfachleute arbeiten in Hotels, Gasthöfen und Pensionen. Sie planen Arbeitsabläufe im Hotel, betreuen und beraten Hotelgäste. Sie sorgen dafür, dass Hotelgäste sich rundum gut betreut fühlen und gern wiederkommen.

Die Arbeit einer/-s Hotelfachfrau/-mann ist vielfältig, denn sie können in allen Abteilungen des Hotels eingesetzt werden. Sie checken Gäste an der Rezeption ein und aus und nehmen Buchungen an. Im Restaurant nehmen sie Bestellungen entgegen, servieren und kassieren. Im Bankettbereich bereiten sie Veranstaltungen vor und führen sie durch. Auf der Etage richten sie Zimmer her (Housekeeping).


Eingangsvoraussetzungen

Sie benötigen einen Ausbildungsvertrag bei einem Ausbildungsbetrieb der Gastronomie. Die Anmeldung an der Berufsschule übernimmt Ihr Ausbildungsbetrieb über Schüler Online.

Es sollten folgende Eigenschaften auf Sie zutreffen:

  • Teamfähigkeit und Aufgeschlossenheit – Sie arbeiten mit einer Vielzahl unterschiedlicher Menschen zusammen.
  • Kunden- und Serviceorientierung, sowie Kontaktbereitschaft und interkulturelle Kompetenz – um auf die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Gäste eingehen zu können.
  • Flexibilität – Sie arbeiten mit einer Vielzahl unterschiedlicher Arbeitsmittel (Computer, Geschirr, Besteck, Putzgeräte, Reinigungsmittel).
  • Körperliche Einsatzbereitschaft – Sie sind viel unterwegs und vor allem im Restaurant ist es erforderlich z.B. auch schwere Serviertabletts zu tragen.

Wochenend- und Schichtarbeit, früher Arbeitsbeginn bzw. spätes Arbeitsende, Feiertagsarbeit und saisonale Arbeitsspitzen sind in der Hotellerie üblich.


Beschulung

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Der Berufsschulunterricht findet an einem Berufsschultag (8 Schulstunden) in der Woche statt. Sie haben in der Mittel- und Oberstufe (im 2. und 3. Ausbildungsjahr) zusätzliche Projekttage, in denen Sie die theoretischen Inhalte praktisch vertiefen. Hier lernen Sie unter anderem das Schulrestaurant kennen, in der Sie auch Ihre Zwischenprüfung und den praktischen Teil der Abschlussprüfung der IHK absolvieren.

Mit erfolgreicher Beendigung Ihrer Berufsschulzeit erhalten Sie einen mittleren Schulabschluss.

Sie werden in der Berufsschule für den Ausbildungsberuf Hotelfachfrau/-mann in berufsbezogenen und allgemeinbildenden Fächern unterrichtet. Zu den berufsbezogenen Fächern zählen Betriebsführung, Produktentwicklung, Gastorientierung und Wirtschaftslehre. Zu den berufsübergreifenden Fächern zählen Deutsch, Englisch und Politik.


Ansprechpartner*in

Frau Fechte, Bildungsgangleitung: s.fechte@bko-essen.de
Frau Berude, stellv. Bildungsgangleitung: l.berude@bko-essen.de
Herr Grote, Abteilungsleitung: a.grote@bko-essen.de


Downloads & Links



Berufe » Abteilung Gastronomie » Hotelfachfrau/-mann