Fachoberschüler auf den Kunstwegen der Gruga unterwegs

11. Dezember 2018
Print Friendly, PDF & Email

Die Klassen der Fachoberschule für Gestaltung besuchten im Herbst die Kunstwege im Grugapark Essen. Hierbei handelt es sich um einen „Pfad“ durch die Gruga, an dem man viele verschiedene Kunstwerke entdecken kann.

Als Vorbereitung auf diesen Unterrichtsgang haben die Klassen im Fachunterricht „Freies und Konstruktives Zeichnen“ verschiedene Zeichentechniken ausprobiert.
Vor Ort in der Gruga bekamen die Schülerinnen und Schüler dann eine Führung auf den Kunstwegen – mit vielen Informationen zu den Skulpturen, Plastiken und Künstlern. Gleichzeitig haben sie – ausgerüstet mit Skizzenpapier und Bleistiften, im Freien gezeichnet.

Diese Skizzen arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anschließend zu Reinzeichnungen aus und stellten sie zu einer Mappe zusammen, die abschließend bewertet wurde.

Es war ein spannender und erfolgreicher Tag – die Schülerinnen und Schüler der FOS 11 Gestaltung konnten neue Eindrücke und Einblicken zum Thema Kunst und Kultur in Ihrer Stadt gewinnen und ihre Leistungsfähigkeit im Zeichnen und Skizzieren (neu) entdecken und erweitern. Sogar das Wetter hat mitgespielt – nach anfänglichem Frieren und manch nassen Füßen von den noch feuchten Wiesen schien die Sonne und wärmte allen während der Pause den Rücken.

Comments are closed.