Corona – Informationen für die Ausbildungsbetriebe

24. April 2020
Print Friendly, PDF & Email

 

Abteilung Farbe und Werbung

Berufe Bühnenmaler*in/Bühnenplastiker*in, Fahrzeuglackierer*in, Maler*in und Lackierer*in, Schilder- und Lichtreklamehersteller*in

Der Unterricht für die Oberstufen- bzw. Abschlussklassen hat allgemein am 23.04.2020 begonnen. Für die jeweiligen Bildungsgänge der Abteilung Farbe-Werbung gibt es weitere Hinweise zur Beschulung und zum Lernen in Corona-Zeiten. Wir bitten um Beachtung:

Bühnenmaler*in/Bühnenplastiker*in: Herr Bardehle als Fachlehrer (FU) ist weiterhin offiziell nicht im Präsenzunterricht vorgesehen. Er steht in regelmäßigem Kontakt mit den Schülern*innen und versorgt diese auf elektronischem Weg mit Lernmaterialien. Die Oberstufe wird seit dem 18.5.2020  von Frau Menrath (FU) zusammen mit Frau Corapi (PK/WW) bis zur Prüfung vor Ort am BKO betreut. Der Präsenzunterricht in der Mittelstufe beginnt am 4.6.2020, der für die Unterstufe am 9.6.2020 mit jeweils einem Berufsschultag pro Woche bis zu den Sommerferien. Ein Plan mit den einzelnen vorgesehenen Schultagen geht an die Klassen per Mail (Achtung: Wechselnde Wochentage und Schulbeginnzeiten auf Grund von Feiertagen/Prüfungstagen). Wir bitten, dass Ausbilder*innen sowie Schüler*innen bei Bedarf aktiv das Beratungsgespräch mit den Lehrkräften der Bühne suchen. In diesem PDF-Dokument finden Sie Hinweise für den Fernunterricht im Bildungsgang Bühne am BKO Essen.

Ihre Ansprechpartner: Herr Bardehle (t.bardehle(at)bko-essen.de) als Bildungsgangleiter, Frau Menrath (u.menrath(at)bko-essen.de) als stellvertretende Bildungsgangleiterin.

Fahrzeuglackierer*in: Die Lackierer-Oberstufe LA-O wird in zwei Gruppen unterrichtet. Während die eine Gruppe beschult wird, stehen Ihnen die Auszubildenden der anderen Gruppe in dieser Zeit zur betrieblichen Ausbildung zur Verfügung. Die erste Gruppe hat vom 04.05.20. bis zum 11.05.2020 Unterricht (6 Unterrichtstage). Die zweite Gruppe wird vom 12.05.2020 bis zum 20.05.2020 beschult (7 Unterrichtstage). Die Namen der jeweiligen Schüler*innen wurden den Ausbildungsbetrieben mitgeteilt. Der reguläre Stundenplan ist aufgelöst. Werkstattunterricht kann nicht stattfinden. An jedem Schultag müssen die Schüler*innen alle notwendigen Unterrichtsmaterialien mitbringen. Am Montag, 25.05.2020, findet die schriftliche Gesellenprüfung statt. Ab dem 26.05.20 bis zum Ende des Schulblockes am 29.05.2020 stehen den Betrieben alle Auszubildenden der LA-O für die berufspraktische Ausbildung im Betrieb zur Verfügung.

Klassen LA-U1 und LA-U2: Die Vorgaben des Schulministeriums und das gleichzeitig stark reduzierte Lehrpersonal erschweren einen regulären Unterricht. Trotzdem versuchen wir die uns anvertrauten Auszubildenden der La-U1- und La-U2 angemessen zu unterrichten und mit Lernstoff zu versorgen. Auf Grund des einzuhaltenden Sicherheitsabstandes im Klassenraum zwischen jedem/-r Schüler*in ist eine Beschulung der kompletten Klassen nicht möglich. Die beiden Lackierer-Unterstufen-Klassen werden daher in vier Gruppen unterrichtet. Während die eine Gruppe beschult wird, stehen Ihnen die Auszubildenden der anderen Gruppen in dieser Zeit zur betrieblichen Ausbildung zur Verfügung. 

  • Die erste Gruppe hat vom 03.06.20 bis zum 08.06 20 Unterricht (4 Unterrichtstage).
  • Die zweite Gruppe wird vom 09.06.20 bis zum 15.06.20 beschult (4 Unterrichtstage).
  • Die dritte Gruppe wird vom 16.06.20 bis zum 19.06.20 unterrichtet (4 Unterrichtstage).
  • Die vierte Gruppe wird vom 22.06.20 bis zum 26.06.20 beschult (5 Unterrichtstage).

Gleichzeitig soll versucht werden den Schülerinnen und Schülern, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können, das »Lernen auf Distanz« zu ermöglichen. Zur Kommunikation über eine digitale Plattform sollen die Auszubildenden per Mail rollierend mit Unterrichtsinhalten und Aufgaben versorgt werden. Wir bitten Sie daher als Ausbildungsbetrieb, Ihren Auszubildenden angemessene Zeiten zur Bearbeitung der Aufgaben einzuräumen. 

Es ist das Hygienekonzept des Berufskolleg Ost zu beachten: Corona – Hygienekonzept
Beim Betreten des Gebäudes besteht Schutzmaskenpflicht!!

Wir hoffen, im Interesse aller die richtige Entscheidung getroffen zu haben, um möglichst schonend diese Krisensituation zu bewältigen.

Ansprechpartner: Kommissarische Klassenlehrerin der LA-U: Frau Spieß (a.spiess(at)bko-essen.de); Herr Wodetzki (chr.wodetzki(at)bko-essen.de) als Bildungsgangleiter.

Maler*in und Lackierer*in: Die Maler-Mittelstufen Ma-1 M, Ma-2 M und Ma-3 M werden in der Zeit vom 04.05. – 15.05.2020 nicht beschult. Es findet »Home-Schooling« statt, d. h. die jeweiligen Klassenlehrer versorgen Ihre Auszubildenden per E-Mail oder über sonstige Kommunikationswege mit Arbeitsaufträgen und Aufgaben, die verbindlich zu bearbeiten sind. Entsprechende Zeiten für die Bearbeitung räumen Sie bitte Ihren Auszubildenden ein. Unsere Empfehlung: Unterstützen Sie Ihre/-n Auszubildenden auch bei der Bearbeitung, nehmen Sie Einsicht in die Aufgaben und geben Sie ihr/ihm Rückmeldungen. Die Form der Kommunikation stimmen die jeweiligen Klassenlehrer mit ihren Schülern*innen ab. Ihre direkten Ansprechpartner sind die jeweiligen Klassenlehrer Herr Terwellen (Ma-1 U/M/O, r.terwellen(at)bko-essen.de), Herr Dr. Wahl (Ma-2 U/M/O, r.wahl(at)bko-essen.de) und Herr Sondermann (Ma-3 U/M/O, w.sonderman(at)nbko-essen.de). Wenn Sie einen telefonischen Rückruf wünschen, können Sie dies gerne per E-Mail mitteilen.

Die Maler-Oberstufe (Ma-1 O, Ma-2 O, Ma-3 O) wird nur am 18.05.2020, 19.05.2020 und 20.05.2020 beschult. Danach endet die Beschulung der Oberstufe und die Schüler*innen absolvieren ihre berufliche Abschlussprüfung (Gesellenprüfung) bzw. stehen den Ausbildungsbetrieben an den prüfungsfreien Tagen zur betrieblichen Ausbildung zur Verfügung. Die Zeugnisse für die Schüler*innen der Maler-Oberstufe können am Freitag, 12.06.2020, im Schul-Sekretariat abgeholt werden.

Der Umfang der Beschulung der Maler-Unterstufe (Ma-1 U, Ma-2 U, Ma-3 U) in der Zeit vom 15.06.2020 bis 26.06.2020 ist noch nicht endgültig geklärt. Wir informieren Sie, sobald Einzelheiten feststehen.

Schilder- und Lichtreklamehersteller*in: Die SL-O wird weiterhin am Dienstag und an den Projekttagen am Freitag beschult. Ab dem Montag, 18.05.2020, und Mittwoch, 20.5.2020, besteht wieder die Freistellungspflicht der Ausbildungsbetriebe, damit die Schüler*innen der Mittel- und Unterstufen am Berufsschulunterricht teilnehmen können – unter strikter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen. Die Woche vom 11.05.2020 bis 15.05.2020 wird dazu genutzt, um in kleinen Klassengrößen die Kombination von Präsenzunterricht und Onlineunterricht so vorzubereiten, dass ein erfolgreicher Unterricht gewährleistet ist.


Es existieren in allen Klassen der Unter-, Mittel- und Oberstufe E-Mail-Verteiler und WhatsApp-Gruppen zur Informationsweitergabe sowie Dropbox-Ordner zum Austausch und Einstellen von Arbeitsaufträgen und Materialien. Für Schüler*innen, die über die technologischen Voraussetzungen verfügen, kann über Videokonferenzen der persönliche Kontakt hergestellt werden. Die Schüler*innen haben sich eigenverantwortlich zu informieren und entsprechende Aufgaben zu bearbeiten. Ansprechpartnerin ist Frau Zymni als Klassenlehrerin der SL-O (n.zymni(at)bko-essen.de) und Herr Dr. Marzi (j.marzi(at)bko-essen.de) als Bildungsgangleiter.

Darüber hinaus ist Herr Dr. Wahl als Abteilungsleiter für Sie ansprechbar (r.wahl(at)bko-essen.de).

Dr. R. Wahl, StD
Abteilungsleitung Farbe-Werbung

 


 

Abteilung Gastronomie

Beschulung der Unterstufe der Systemgastronomie ab dem 14.05.20

Liebe Ausbildungsbetriebe,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Unterstufe der Systemgastronomie wird ab Donnerstag, den 14. Mai beschult.

Wir bitten Sie Ihre Auszubildenden ab dem 14. Mai mit einem Schultag in den Dienstplan einzubinden. Da die meisten Klassen aus hygienischen und organisatorischen Gründen nur 14-tägig in der Schule sein werden, ist der andere Tag als „Homeoffice-Tag“ zu verstehen. Weitestgehend werden die bestehenden Schultage weitergeführt.

Klasse: SG-U
Berufsschultag: Donnerstag
Intervall: 14-tägig
Räume: 102

Der Unterricht beginnt jeweils um 7.45 Uhr. Die Pausenzeiten werden individuell geregelt.

Die Schülerinnen und Schüler sind angehalten das Treppenhaus ausgehend des Lehrerparkplatzes (Gebäuderückseite) zu nutzen und einen Mundschutz zu tragen.

Die Oberstufen und Mittelstufen werden wie bereits bekanntgegeben weiter beschult.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der Gastronomie am Berufskolleg Ost der Stadt Essen

///

Beschulung der Mittelstufen ab dem 11.05.20

Liebe Ausbildungsbetriebe,
liebe Schülerinnen und Schüler,

die Mittelstufen der Gastronomie werden ab Montag, den 11. Mai beschult.

Wir bitten Sie Ihre Auszubildenden ab dem 11. Mai mit einem Schultag in den Dienstplan einzubinden. Da die meisten Klassen aus hygienischen und organisatorischen Gründen nur 14-tägig in der Schule sein werden, ist der andere Tag als „Homeoffice-Tag“ zu verstehen. Weitestgehend werden die bestehenden Schultage weitergeführt.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der nachstehenden Tabelle.

Der Unterricht beginnt jeweils um 7.45 Uhr. Die Pausenzeiten werden individuell geregelt.
Die Schülerinnen und Schüler sind angehalten das Treppenhaus ausgehend vom Lehrerparkplatz (Gebäuderückseite) zu nutzen und einen Mundschutz zu tragen.

Die Oberstufen werden wie bereits bekanntgegeben weiter beschult.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die entsprechende Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der Gastronomie am Berufskolleg Ost der Stadt Essen

///

Beschulung der Oberstufen ab dem 23.04.20
Am sogenannten ersten Berufsschultag findet durch ein ausgesuchtes Team, in einer Kernzeit von ca. 6 h, Prüfungsvorbereitung und -Begleitung statt.
Die Köche-Projekte werden, wenn auch in abgewandelter Form, wieder angeboten. Das gilt auch hier nur für die Oberstufen. Die speziellen Regelungen wurden mit den Auszubildenden kommuniziert.
Genaue Informationen entnehmen Sie bitte der Padlet-Seite der Gastronomie, zu der Ihre Auszubildenden einen Zugang haben. Alle Köche-Informationen sind noch einmal auf der Köche-Homepage (koeche.berufskolleg-ost-essen.com) zusammengefasst. Spezielle Regelungen können zusätzlich bei den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern erfragt werden.
Generell gilt eine Pflicht zum Tragen einer Nasen-Mundschutz-Masken.
Die Mittel- und Unterstufen werden weiterhin digital mit Unterrichtsmaterial und in Videokonferenzen betreut.

Gruß Armin Grote
Abteilungsleitung Gastronomie
a.grote(at)bko-essen.de

 


 

Abteilung Gartenbau

Beschulung  in der Abteilung Gartenbau  in der Zeit ab dem 18.05.2020

Für die Zeit ab dem 18.05.2020 (KW 21) gibt es einen geänderten Blockplan (s. unter https://berufskolleg-ost-essen.com/berufe/gartenbau/downloads/), der nach dem Abschluss der Oberstufenschüler einen Wechsel von Mittel- und Unterstufe vorsieht. Bitte beachten Sie, dass immer in einer Woche nur eine Stufe beschult wird (es gibt also keine Unterschiede zwischen den Blöcken 1,2,3 und Block 4/F bei den Kalenderwochen  wie sonst).

Aufgrund der Abstandsregeln können wir pro Tag nur eine begrenzte Zahl von Schülern beschulen und Räume nutzen. Dies bedeutet für die Mittel- und Unterstufen, dass wir nicht wie in der Oberstufe zwei Blöcke gleichzeitig beschulen können, sondern immer nur einen Block. Ich habe versucht die Tage gleichmäßig zu verteilen, sodass alle Schüler gleichviel beschult werden. Außerdem habe ich (zumindest in den jeweils ersten beiden Blockwochen) immer zwei Tage geblockt, sodass die Schüler auch hinterher zusammenhängend in den Betrieben sein können.

Der Schultag beginnt immer mit dem Einlass in der Zeit von 8h45 Uhr bis 09h00 Uhr am Grugaeingang Mustergärten. Der Schultag endet für alle gegen 14h00 Uhr. Sowohl der Anfang als auch das Ende wird in verschiedenen kleinen Gruppen leicht versetzt geschehen, um so die Abstands- und Hygieneregeln bestmöglich umsetzen zu können.

Zusätzlich werden wir den Schülern erneut Material und zusätzliche Aufgaben geben, die sie zu Hause bearbeiten müssen, um so ein möglichst wenig Stoff im nächsten Schuljahr nachholen zu müssen. Ich bitte Sie, den Schülern für die Bearbeitung Zeit einzuräumen. Alle Lehrer sind bei Fragen per email (oder nach Absprache auch telefonisch oder virtuell) erreichbar, sodass wir bei Problemen gezielt unterstützen können.

Ich bitte zu beachten, dass die heutige Planung lediglich den Status quo darstellt. Änderungen aufgrund neuer Schulmails des Ministeriums sind jederzeit möglich, sodass dann eine weitere Anpassung/Änderung notwendig sein kann. Ebenso kann es sein, dass an einzelnen Tagen die Beschulung nicht möglich sein wird, da im Rahmen der praktischen Prüfungen die Schule Lehrer für die Durchführung an die Landwirtschaftskammer  abstellt. Sobald es möglich ist, werde ich Sie in diesen Fällen dann wieder zeitnah informieren.

Ich verbleibe mit freundlichem Gruß
Tobias Trutzenberg

 


 

Abteilung Hochbau / Tiefbau

Berufe: Asphaltbauer/in, Bauzeichner/in, Beton- und Stahlbetonbauer/in, Gleisbauer/in, Kanalbauer/in, Rohrleitungsbauer/in, Straßenbauer/in, Vermessungstechniker/in

Die Beschulung der Mittelstufen-Blockklassen (Asphaltbau, Beton- und Stahlbetonbau, Gleisbau, Kanalbau, Rohrleitungsbau, Straßenbau) beginnt Mittwoch, den 13.05.2020 und endet mit der Zeugnisausgabe am 20.05.2020 bzw. 29.05.2020.

Dabei gelten für die einzelnen Berufe / Klassen folgende Regelungen:

  • Asphaltbau: Unterricht vom 13.05.-29.05.2020
  • Beton- und Stahlbetonbau: Unterricht vom 13.05.-29.05.2020
  • Rohrleitungsbau: Unterricht vom 13.05.-29.05.2020

In folgenden Berufen werden die Klassen nacheinander beschult:

  • Gleisbau: Gruppe A vom 13.05.-20.05.2020 und Gruppe B vom 25.05.-29.05.2020
  • Rohrleitungsbau: Gruppe A vom 13.05.-20.05.2020 und Gruppe B vom 25.05.-29.05.2020
  • Straßenbau: Gruppe A vom 13.05.-20.05.2020 und Gruppe B vom 25.05.-29.05.2020

Bauzeichner/in
Am Montag, dem 11.05.2020, beginnt die Mittelstufe und wird vom Bildungsgangleiter in Gruppen aufgeteilt. Ab dem 18.05. kommen die SchülerInnen in wöchentlicher Rotation.
Die Oberstufe wird, wie in den letzten Wochen, freitags in Kleingruppen unterrichtet.

Vermessungstechniker
Am Montag, dem 18.05.2020, beginnt der Unterricht für die Vermessungstechniker. Die Klasse wird auch hier in halber Klassenstärke wechselweise montags und dienstags unterrichtet.

Alle Bildungsgangleiter stehen Ihnen bei Fragen selbstverständlich zur Verfügung!

Asphaltbauer/in: s.wenger(at)bko-essen.de
Bauzeichner/in: u.schaeferhoff(at)bko-essen.de
Beton- und Stahlbetonbauer/in: s.voss(at)bko-essen.de
Gleisbauer/in: j.klapp(at)bko-essen.de
Kanalbauer/in: j.mueller(at)bko-essen.de
Rohrleitungsbauer/in: t.trutzenberg(at)bko-essen.de
Straßenbauer/in: d.schroeder(at)bko-essen.de
Vermessungstechniker/in: n.chiriatti(at)bko-essen.de

 


 

Abteilung Medien- und Drucktechnik

Wiederaufnahme des Unterrichts für weitere Klassen der Abteilung Medien- und Drucktechnik

Ab Montag, 18.05.2020, können wir alle Klassen unserer Abteilung wieder zum Unterricht einladen.

Wir bieten drei verschiedene Unterrichtsformen an: Präsenzunterricht, Onlinebeschulung und die Kombination aus Präsenz- und Onlineunterricht. Die jeweiligen Klassenlehrer/-innen werden Sie anschreiben und über die genauen Modalitäten für Ihre Klasse/Auszubildenden informieren.

Beachten Sie bitte weiterhin, dass die Anwesenheit der Beteiligten in der Schule nur unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich ist.
Generell gilt eine Pflicht zum Tragen einer Nasen-Mundschutz-Maske.
Alle Klassen werden weiterhin mit Unterrichtsmaterial (per Padlet) und in Videokonferenzen betreut.
Alle Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sind weiterhin per E-Mail und/oder Telefon erreichbar!

Mit freundlichem Gruß,
Iris Sarholz
Abteilungsleitung Medien- und Drucktechnik

 


 

Abteilung Edelmetall

AN ALLE

  • SCHÜLER/-INNEN
  • AUSBILDER/-INNEN
  • FUNKTIONSTRÄGER/-INNEN (Obermeister/-in, Vorsitzende Prüfungsausschüsse) 
  • KOLLEGEN/-INNEN

DER ABTEILUNG EDELMETALL

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schüler und Schülerinnen, liebes Abteilungskollegium,

seit gestern wissen wir seitens Schulministerium und Schulleitung, dass nach Möglichkeit nun ALLE Klassen wieder beschult werden sollen. 

Die oberste Priorität hat unsere Gold O, weil sie im Herbst in die Prüfung geht. Die nächste Priorität hat die Unterstufe; letzte Priorität soll – laut Schulministerium – der Präsenzunterricht für unserer Mittelstufe haben.

Folgende Abteilungskollegen/-innen (KuK) zählen aufgrund von Vorerkrankungen zu einer Risikogruppe und dürfen folglich keinen Präsentunterricht erteilen (selbst wenn sie es wollten): Herr Kortenbruck, Frau Klinke, Frau Sarholz, Frau Parchettka.
Dies bedeutet, dass derzeit lediglich Frau Körner, Frau Franke und Frau Peter Präsenzunterricht erteilen dürfen. 

Erschwerend kommt hinzu, dass alle drei genannten Kolleginnen Teilzeitkräfte sind und Frau Körner und Frau Peter darüber hinaus auch noch in anderen Abteilungen unterrichtlich eingebunden sind.

Wie lange das Verbot (Erteilung von Präsenzunterricht) für die o.g. KuK noch gelten wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht fest.

Schüler/-innen (SuS), die ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen einer Risikogruppe angehören oder mit einer Risikoperson familiär zusammenleben, können sich vom Präsenzunterricht abmelden (schriftlicher Antrag und ärztliche Bescheinigung an den Schulleiter: Herrn Dr. Geifes).  


BESCHULUNG GOLD O
Da die Wiederaufnahme des Unterrichts für unsere Oberstufenschüler/-innen abzusehen war, hat das Abteilungskollegium in der letzten Woche bereits entsprechende Vorbereitungen treffen können, so dass für die Gold O ab Donnerstag, 14. Mai 2020 der Berufsschulunterricht wieder präsent am BKO Essen erteilt werden wird („Präsenzunterricht“).
Um den Mindestabstand (1,5 m) zu gewährleisten, muss die Gold O auf zwei getrennte Räume verteilt werden (R 225 + R 226).
Die Schülerinnen und Schüler (SuS) werden zeitnah über die Gruppeneinteilung und Raumzuteilung informiert.
Beim Betreten des Schulgebäudes ist das Tragen einer Schutzmaske Pflicht; im Unterrichtsraum selbst darf die Maske entfernt werden, sofern alle Anwesenden damit einverstanden sind.
Die SuS erhalten Unterricht nach „normalem“ Stundenplan. Folglich Beginnt der Unterricht für die Gold O um 8:30 Uhr und endet um 16:45 Uhr.
Die Kolleginnen, Frau Körner und Frau Franke, zählen zu keiner Risikogruppe und werden den Präsenzunterricht in der Gold O erteilen.
Konkret bedeutet dies: Frau Körner wird ihren Unterricht „Kunstgeschichte“ nach Plan erteilen; die Kolleginnen Klinke und Parchettka erstellen für ihre jeweiligen Fächer Lernmaterial / Aufgaben; Frau Körner und Frau Franke betreuen und beraten die SuS bei der Bearbeitung der Aufgaben.
Die SuS der Gold O sind dringend aufgefordert, zu Do, 14. Mai 2020 alles „digitale Lernmaterial“ sowie die Aufgabenlösungen zum Präsenzunterricht mitzubringen!


BESCHULUNG GOLD U
Die Nachricht, dass nun (ab sofort / KW 20) auch die Unterstufen wieder beschult werden sollten (je nach Möglichkeiten: Personalkapazität, vorhandene Räume etc.), kam für unsere Abteilungskollegium sehr überraschend!

Da das Abteilungskollegium etwas Vorlaufzeit für die Planung (Verteilung auf mehrere Räume, Personaleinsatz, Hygieneschutz etc.) benötigt, können wir mit der Beschulung der Gold U noch nicht am kommenden Dienstag (12. Mai) beginnen, sondern erst am Dienstag, 19. Mai 2020

Angestrebt ist ein ähnliches Beschulungskonzept wie für die Gold O (siehe oben):

  • Verteilung der SuS auf zwei getrennte Räume (R 225 + 226)
  • Unterricht gemäß Stundenplan (Beginn: 7:45 Uhr)
  • Frau Peter wird ihren Unterricht „Technische Kommunikation/ Darstellen und Gestalten“ nach Plan erteilen; die Kolleginnen Sarholz und Parchettka erstellen für ihre jeweiligen Fächer Lernmaterial /  Aufgaben; Frau Körner betreut und berät die SuS bei der Bearbeitung der Aufgaben. 

Die SuS der Gold U sind dringend aufgefordert, zu Di, 19. Mai 2020 alles „digitale Lernmaterial“ sowie die Aufgabenlösungen zum Präsenzunterricht mitzubringen!


BESCHULUNG GOLD M
Gemäß Entscheid des Schulministeriums hat die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts unserer Mittelstufe letzte Priorität, sollte aber dennoch – nach Möglichkeit – erfolgen! 
Das Abteilungskollegium strebt an, auch die Mittelstufe ab der Kalenderwoche 21 (Mittwoch, 20. Mai 2020) wieder präsent zu beschulen. Zuvor muss aber mit den Kolleginnen, die Präsenzunterricht erteilen dürfen, geklärt werden, ob dies angesichts der verbleibenden Stundenkapazität dieser Kolleginnen realisierbar wäre. 
Die SuS der Gold M werden diesbezüglich rechtzeitig per Rundmail informiert.
Die SuS der Gold M sind dringend aufgefordert, zu Mi, 20. Mai 2020 alles „digitale Lernmaterial“ sowie die Aufgabenlösungen zum Präsenzunterricht mitzubringen!
Bis zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts gilt für alle Berufsschulklassen das „Lernen auf Distanz“ („home schooling“): 
Alle SuS werden zum jeweiligen Berufsschultag von ihren Fachlehrerinnen digital mit Lernmaterial/-aufgaben versorgt und müssen diese innerhalb der eigentlichen Schulzeit (8 Zeit-Std.) bearbeiten. 
Die Ausbilder/-innen sind angehalten, die SuS für den „digitaler Berufsschulunterricht“ von der betrieblichen Arbeit freizustellen.

Dorothe Parchettka, OStR
Leiterin Abteilung Edelmetall

Comments are closed.