Verabschiedung Goldschmiede Abgangsklasse

Veröffentlicht von BKO am

Print Friendly, PDF & Email

Wie verabschiedet man sich in Zeiten von Corona nach 3,5 Jahren gemeinsamer Berufsschulzeit von liebgewonnenen Schüler*innen, Mitschüler*innen und Lehrer*innen?

Natürlich mit Mindestabstand …

… und/oder Maske …

  … jedenfalls dennoch herzlich!

Dies ist den 15 Auszubildenden der Goldschmiede Abgangsklasse und ihren Lehrer*innen an ihrem letzten Berufsschultag, der gleichzeitig der letzte Tag ihrer theoretischen Gesellenprüfung war, in den Räumlichkeiten der Abteilung Edelmetall am BKO Essen durchaus gelungen!

Während die Schüler*innen noch im Klassenraum über die Aufgaben der Gesellenprüfung „brüteten“, bereiteten ihre Lehrer*innen eine herzliche Abschiedsfeier vor.

Bei der Ausgestaltung der Deko und der Wahl der Abschiedsgeschenke orientierte sich das Lehrpersonal an dem gestalterischen Rahmenthema der diesjährigen Gesellenprüfung: „Farbe bekennen“.

Es wurde folglich bunt.

Die sichtlich vom Prüfungstag noch gestressten, aber auch erleichterten Prüflinge erfreuten sich an festlich dekorierten Stehtischen, köstlichen „Häppchen“ und einem verdienten Glas Sekt … trotz Abstand und Kälte (Dauerlüftung).

Die Abteilungsleiterin Dorothe Parchettka verabschiedete sich rückblickend im Namen des Kollegiums mit warmherzigen Worten von den Schüler*innen und übergab die Berufsschulabschlusszeugnisse.

Die Fachlehrerin Inge Körner ehrte im Namen des Abteilungskollegiums einige Schüler*innen für besondere schulische Leistungen, indem sie auf die jeweiligen Schüler*innen „persönlich zugeschnittene“ Fachbuchpräsente überreichte.

Auch die Schüler*innen bedankten sich mit lieben Abschiedsworten, Geschenken und einer Einladung zum gemeinsamen Essen im Klassenverband (nach Corona!) bei den Lehrer*innen der Abteilung Edelmetall.

Unter Einhaltung der Corona-Hygiene-Vorgaben feierten Schüler*innen und Lehrer*innen mit viel Konfetti und (trotz Corona) guter Laune in den Räumlichkeiten der Abteilung Edelmetall.

Frau Veronika Herdt (Vorsitzende Prüfungsausschuss Dortmund) nahm als Vertreterin des Handwerks stellvertretend für alle Innungen an der Abschiedsfeier teil und verlieh der Feier dadurch eine ganz besondere Würde.

Ein „Highlight“ der Abschiedsfeier war sicherlich das abschließende, gemeinsame „Loslassen der Berufsschulzeit“ auf dem Schulhof. Im Vorfeld wurden gute, „aufsteigende“ Wünsche im Klassenverband notiert.

Eine schöne, gemeinsame Geste in „Zeiten des Abstands“!

Danke für die schöne, gemeinsame Zeit!

P.S.:  Hoffentlich sehen wir uns bald wieder!…. ohne Corona und ohne   Maske!!?!

Fotos: C. Kortenbruck / F. Grethe
Text: D. Parchettka