Wahrheit an der Wand

7. Oktober 2019
Print Friendly, PDF & Email


Bildungsgang Maler/-in und Lackierer/-in Das Spachteln von Untergründen gehört zur Alltagsroutine eines Malers – nicht immer beliebt, aber fachlich notwendig. Wie lassen sich diese Vorarbeiten rationell und reklamationsfrei mit High-Tech-Spachtelmassen ausführen? Antworten gab ein Workshop mit der ARDEX GmbH als Bildungspartner des Berufskollegs Ost der Stadt Essen. Sachkundige Referenten waren Armin Riedel (Anwendungstechniker) und Bernd Roosen (Gebietsleiter).

Der Tages-Workshop am 25.09.2019 startete mit einem 45-minütigen Impulsvortrag für alle 60 Schülerinnen in Schüler der Maler-Mittelstufe. Die Einteilung von mineralischen Untergründen, das richtige Grundieren, innovative Spachtelmassen und deren professionelle Verarbeitung: Diese vielfältigen Themen bezogen sich auf die Inhalte, die zuvor im Fachunterricht in den Lernfeldern 4 und 5 erarbeitet wurden. Die Referenten sprachen »Klartext«: Wenn es um konkrete Fragen oder Probleme ging, fühlte man sich direkt auf die Baustelle versetzt – ganz nach dem Ruhrgebiets-Motto: Wir sind hier nicht bei Wünsch-Dir-was, sondern So-isses.

Für einen Teil der Auszubildenden fand anschließend ein Praxis-Modul statt: Eine Wandfläche war als berufstypische Lernsituation zu spachteln. Schritt für Schritt wurde erarbeitet, was dabei zu beachten ist: Untergrunddiagnose mit baustellenüblichen Methoden, das richtige Ansetzen von modernen Spachtelmassen in größeren Mengen sowie der effektive Materialauftrag mit innovativen Werkzeugen. Viele Hände, schnelles Ende: Moderne Gipsspachtelmassen (z. B. Ardex W 820) können gespachtelt, gerollt und gespritzt werden – bei einer Verarbeitungszeit von bis zu drei Stunden. Die Auszubildenden waren überaus motiviert bei der Sache – auch weil sie von den Referenten wie Fachleute »auf Augenhöhe« behandelt wurden.

Nach einer Kratzspachtelung wurde ein zweite Spachtelschicht in 1 mm Materialdicke aufgetragen. Die weitere Bearbeitung erfolgt in den nächsten Tagen mit der Mirka GmbH als Bildungspartner: Das Schleifen mit modernen Wand- und Deckenschleifern und leistungsstarken Absauggeräten. Diejenigen, die gespachtelt haben, müssen auch die Wandflächen schleifen – ein Ansporn, beim Spachteln sein Bestes zu geben. Die Ardex-Referenten meinten abschließend, dass sie bisher selten eine so engagierte und fleißige Lerngruppe erlebt hätten.

Comments are closed.