FO-19 besucht das UNESCO-Welterbe Zollvereinen

Veröffentlicht von BKO am

Print Friendly, PDF & Email

Am letzten Schultag vor den Sommerferien besuchten die Auszubildenden Fotografen und Fotografinnen (Mittelstufe) das UNESCO-Welterbe Zollvereinen. Zunächst erkundeten sie das Welterbe-Areal fotografisch unter dem Thema „Industriekultur & Industrienatur“:

Nach der Zeugnisausgabe besuchte die Klasse die Ausstellungen „Kindheit im Ruhrgebiet“ und „180 Grad Ruhrgebiet. Panoramafotografie von Diether Münzberg“ im Ruhr Museum. Es ist das Regionalmuseum des Ruhrgebiets und befindet sich in der spektakulären Industriekulisse der Kohlenwäsche auf dem Areal Zollvereinen.
Ein schöner Abschluss nach einem besonderen Schuljahr!