Dämmen lohnt sich!

Veröffentlicht von BKO am

Print Friendly, PDF & Email

Bildungsgang Maler*in und Lackierer*in Zum 22. Mal fanden am Berufskolleg Ost in Essen die WDVS-Projekttage mit einer aktuellen Bestandsaufnahme zur Wärmedämmtechnik statt. Im Dezember 2020 beteiligten sich 55 Maler-Auszubildende des dritten Lehrjahres (Maler-Oberstufe) sowie Fachlehrer*innen des Berufskollegs Ost der Stadt Essen.

Ermöglicht wurde dieses anspruchsvolle Projekt durch das nachhaltige Engagement der Sto SE & Co.KGaA als Premium-Bildungspartner des Berufskollegs Ost der Stadt Essen, sodass es trotz der Coronakrise unter besonderen Hygiene-Bedingungen stattfinden konnte. Aktuelle Fragen zum Thema Brandschutz und zur WDV-Systemtechnik thematisierte ein Impulsvortrag. Sachkundiger Referent war Dirk Specht als Technischer Berater, der den interessierten Auszubildenden die umfangreiche Technologie anschaulich und motivierend vermittelte.

Auf die Detailausbildung kommt es an! In der Malerwerkstatt wurden unter der Leitung des erfahrenen Einführmeisters Sascha Schlüter die wichtigsten Arbeitsschritte bei der Montage eines Wärmedämm-Verbundsystems gezeigt, wobei Anschlüsse im Sockelbereich, an Fenstern und Dachüberständen sowie Gebäudeecken eine fachliche Herausforderung darstellten.

Im Verlauf des Impulsvortrags und des Praxistages konnten viele Problemsituationen, die bei unsachgemäßer Ausführung eines WDVS-Systems entstehen können, anschaulich demonstriert werden. Die Veranstaltung hat bei allen Teilnehmern einen sehr guten Eindruck hinterlassen, der sich auch in einem positiven Feedback von Ausbildungsbetrieben widerspiegelt.